der bwf  Mitteilungen   Stellungnahmen  

2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2005
2004
2003

6th Annual bwf/ICMA Capital Markets Conference

01.10.2013

 

 

Gemeinsam mit der International Capital Market Association (ICMA) veranstaltete der Bundesverband der Wertpapierfirmen e.V. (bwf) am 1. Oktober 2013 in der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main die nunmehr sechste „bwf/ICMA Annual Capital Markets Conference”. 

 

Im Fokus der eintägigen Konferenz standen auch in diesem Jahr aktuelle regulatorische und strukturelle Veränderungen an den deutschen und internationalen Finanzmärkten. - Gemeinsam mit hochkarätigen Rednern wie

  • Steven Maijoor, Chair, European Securities and Markets Authority (ESMA) 

  • David J. Wright, Secretary General, International Organisation of Securities Commissions (IOSCO) 

  • Udo Franke, Referatsleiter, Bundesministerium der Finanzen, Referat VII B 5 - Börsen-und Wertpapierwesen 

  • Burçak Inel, Deputy Secretary General, Federation of European Securities Exchanges (FESE)  

  • Ulf Linke, Referatsleiter Bereich Wertpapieraufsicht – Referat WA 39, Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und

  • Dr. Christian Sigmund, Referent Bereich Wertpapieraufsicht, Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) 

 

diskutierten die rund 140 Konferenzteilnehmer über aktuelle Themen wie die zukünftige globale und europäische Regulatory Agenda, EMIR, MiFID II/MiFIR, die Auswirkungen einer möglichen Finanztransaktionssteuer sowie neue Organisationsanforderungen in einem automatisierten Handelsumfeld.  

 

Präsentationsunterlagen

  • Ulf Linke - Organisational requirements for the automated trading environment [PDF]

  • Karl Wyborn - Collateral Management in a changing regulatory environment [PDF]

  • Dr. Christian Sigmund - EMIR, Überblick und neuere Entwicklungen aus Sicht der BaFin [PDF]

  • Dr. Gerrit Fey - The financial transaction tax, impact on housholds and companies in Germany [PDF]

  • Dr. Nina Malaviya & Dr. Hendrik Pielka - Current EU Commission Proposal for implementing a financial transaction tax, a legal analysis [PDF]

 

Bildeindrücke 

Programm [PDF]



bwf präsentiert "Kicks & Sticks" im Jazzgarten 2013

29.07.2013

 

Bereits zum 17. Mal gibt es jede Menge Jazz im Rahmen des Frankfurter Museumsuferfestes. Vom 23. bis 25. August 2013 bietet der wunderschöne Park der klassizistischen Villa Metzler beim Museum für Angewandte Kunst in Frankfurt, unter schattenspendenden alten Bäumen das unvergleichliche Ambiente für ein hochinteressantes Programm durch die verschiedenen Stilrichtungen des Jazz. 

 

Der Sonntagmorgen ab 12 Uhr gehört traditionell dem Landes Jugend Jazz Orchester Hessen, das auch in diesem Jahr vom Bundesverband der Wertpapierfirmen e.V. präsentiert wird: Am 25. August erwartet die Jazzfans wieder grandioser Big Band Sound mit Kicks & Sticks und den fantastischen Kicks & Sticks Voices unter der musikalischen Leitung von Wolfgang Diefenbach. Der Eintritt ist wie immer kostenlos; aufgrund der gewohnt hohen Zuschauerresonanz empfiehlt es sich jedoch, sich rechtzeitig im Jazzgarten einzufinden, um sich einen der begehrten Plätze zu sichern.


Prof. Dr. Jörg Franke im Amt des Vorstandsvorsitzenden bestätigt

16.07.2013

Die Mitglieder des am 23. April 2013 neu gewählten Vorstands des Bundesverbandes der Wertpapierfirmen e.V. (bwf) haben auf Ihrer am 15. Juli 2013 in Stuttgart stattgefundenen konstituierenden Sitzung Herrn Prof. Dr. Jörg Franke erneut für eine Amtszeit von zwei Jahren zum Vorstandsvorsitzenden des Bundesverbandes bestimmt.

 

Presseinformation [PDF]


Waldeck Rechtsanwälte neues Fördermitglied im bwf

01.07.2013

Wir freuen uns, die Kanzlei Waldeck Rechtsanwälte, Frankfurt am Main, sehr herzlich als neues Fördermitglied im Bundesverband der Wertpapierfirmen begrüßen zu dürfen.


EU Finanztransaktionssteuer gefährdet Market Maker

19.02.2013

In einer gemeinsamen Presseinformation weisen die hiesigen Börsen und der bwf auf die Gefährdung von Market Makern und der intermediärsgestützten Marktmodelle durch die geplante EU-Finanztransaktionssteuer hin.

 

Presseinformation [PDF]